beratungstermin online

icon smiledesignfacebook   instagram

Dr. Lukas Blase - Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

telefon email uhr kalender standort

icon menu

Behandlungsablauf

  1. Beratungsgespräch – Hierbei verschaffen wir uns einen Überblick über die Zahn- und Kieferstellung des Patienten und beraten Sie fachkundig und verständlich zu allen Fragen, die Ihnen am Herzen liegen. Wir sind verpflichtet, Ihrer Gesetzlichen Krankenkasse die bei der Beratung ermittelte Kieferorthopädische Indikationsgruppe (KIG) mitzuteilen.
  2. Diagnostische Unterlagen - Einer erfolgreichen Therapie geht eine professionelle Diagnostik voraus. Für die Beurteilung des tatsächlichen Ausmaßes etwaiger Zahn- und Kieferfehlstellungen und den Umfang der erforderlichen Behandlungsmaßnahmen benötigen wir:
    • die Abformung der Zähne zur Erstellung eines dreidimensionalen Zahnmodells der Kiefer. Damit lassen sich die Zahn- und Kieferbeziehungen im Mund rekonstruieren und analysieren.
    • Professionelle, digitale Fotos der Zähne und des Gesichtes: Mit diesen können das Gesichtsprofil, die Lachlinie, der Lippenverlauf und Gesichtsasymmetrien bewertet werden.
    • Bei der Voruntersuchung des Kiefergelenks werden die Strukturen des Kiefergelenkes und der Kaumuskulatur mit manuellen Verfahren untersucht. Hinweise auf das Vorliegen einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) machen eine eingehendere Untersuchung notwendig.
    • Die Anfertigung von Röntgenbildern der Zähne und des Gesichtsschädels:
      • Die Panoramaschichtaufnahme (Orthopantomogramm, OPT) ist eine Übersichtsaufnahme der Kiefer, mit der sich sämtliche Zähne, Zahnanlagen und der Kieferknochen beurteilen lassen.
      • Die Fernröntgenseitenaufnahmne (FRS) ist eine seitliche Aufnahme des Schädels. Damit wird die Achsenstellung der Frontzähne und das Verhältnis der Kiefer zueinander beurteilt.
  3. Individuelles Behandlungskonzept – Auf der Grundlage der diagnostischen Unterlagen wird ein individuelles Therapiekonzept entwickelt. Dabei richten wir uns nach rein medizinischen Gesichtspunkten und Ihrem Anliegen. Das erstellte Konzept besprechen wir mit Ihnen beim darauffolgenden persönlichen Termin. Wir erläutern dabei transparent und verständlich die Diagnose, einzelne Behandlungsschritte, Behandlungskosten und voraussichtliche Dauer der Behandlung.
  4. Therapie – Ihre Termine zur Durchführung der mit Ihnen abgestimmten Therapie werden individuell festgelegt. Bei losen und festen Zahnspangen sind Kontrolltermine in einem sechs- bis zehn-Wochen-Rhythmus üblich. Bei einer Schienentherapie ist ein kürzeres Intervall indiziert. Wir arbeiten ausschließlich mit fortschrittlichsten Materialien, die wir auch bei unseren eigenen Kindern anwenden würden. Durch zuverlässige Kommunikation, Terminbestätigungen und Aufklärungsvideos mit Tipps und Tricks zu Ihrer Behandlung sind Sie als Patient stets bestens informiert.
    Darüber hinaus ist uns eine qualifizierte Fotodokumentation sehr wichtig. Durch Vorher-Nachher-Bilder lässt sich das erreichte Ergebnis für Sie als Patient leicht nachvollziehen. Damit wollen wir Sie für Ihre Behandlung begeistern!
  5. Haltephase – Zähne können sich ein Leben lang bewegen, auf Grund von Restwachstum, Zug der Fasern im Zahnfleisch, Kaudruck und Muskeleinflüssen. Um dies zu verhindern, schließt sich an jede Behandlung eine so genannte Retentionsphase an: Das erreichte Ergebnis der Behandlung wird langfristig gesichert. Die Option der Wahl ist häufig der „Retainer“, ein individuell hergestellter Draht, der die besonders leicht beweglichen Schneidezähne dauerhaft in ihrer Position stabilisiert.

Kieferorthopädie am Neumarkt
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Dr. Lukas Blase

Neumarkt 9-10
49074 Osnabrück
Telefon 0541 29177

Sprechzeiten:

Montag: 08.30 - 12.30 und 15.00 - 19.00 Uhr
Dienstag: 08.30 - 12.30 und 13.30 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 12.30 und 13.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 08.30 - 12.30 und 16.00 - 20.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 13.00 Uhr

cloud img kl